Archiv des Autors: admin

Spiegelbild (Raeven Lesley)

  Ich bin, was du siehst, und doch nur ein Bildnis im Spiegel, hinter Glas gefangen, unnahbar, nur Schein, ohne Körper, ohne Wärme, keine Seele, ein Bildnis nur, solange du nicht hinter den Spiegel blickst, wirst du nicht wissen, wer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sinn.Reich | 301 Kommentare

Wäre ich ein Gott … (Raeven Lesley)

  Wäre ich ein Gott, würde ich alle Steine aus deinem Weg räumen, würde ich die dunklen Wolken von deinem Horizont vertreiben, würde ich die Welt aus den Angeln heben, sie nach deinen Träumen neu erschaffen.   Wäre ich ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sinn.Reich | 332 Kommentare

Das Konzept Gott

Bislang haben wir das Thema Gott vermieden, sind doch Streitigkeit um dieses Thema so alt wie die Menschheit selbst. Doch die Faszination, die so manchen Konzepten von Gott innewohnt, hat uns wieder mal in ihren Bann gezogen. Betrachtet man Gott … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosopherl | 489 Kommentare

Es gibt noch Wunder (Raeven Lesley)

  Hast du dich je gefragt, warum wir einen Sonnenaufgang erleben dürfen? Warum auf den Winter der Frühling folgt? Warum die Sterne am Himmel erstrahlen? Dinge, di du oft erlebt, aber deren Sinn und Schönheit du nie erfahren hast. Nimm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sinn.Reich | 373 Kommentare

Wenn die Sonne den Horizont berührt II (Raeven Lesley)

  Stell dir vor wie es ist, wenn die Sonne den Horizont berührt, wenn glühender Stahl in Wasser taucht, wenn Schnee in Feuer fällt, wenn deine Hand meinen Körper berührt.   Stell dir vor, wie es ist, wenn die Nacht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sinn.Reich | 367 Kommentare

Rachel’s Song (Raeven Lesley)

  Nur einen Augenblick … möchte ich Ruhe finden, möchte meine Augen schließen, alle Gedanken loslassen, sie wie Tauben in den Himmel steigen sehen.   Nur einen Augenblick … möchte ich geborgen sein, möchte ich einen anderen Menschen spüren, ihn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sinn.Reich | 357 Kommentare

Memories of green (Raeven Lesley)

  Ich erinnere mich an ein Lied, eine Melodie, eine Nacht. Ich erinnere mich an einen Blick, ein lachen, eine Berührung. Ich erinnere mich an Wärme, an Zärtlichkeit, an Geborgenheit. Ich erinnere mich an Licht, an sanftes, warmes Licht, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sinn.Reich | 401 Kommentare

Verloren im Licht (Raeven Lesley)

  Es ist nur ein Lichtstrahl, der sich durch einen Spalt zwängt, um nicht an Wänden zu zerbrechen, den Weg sucht zu bestehen, zu sein – um das Dunkel ringsum zu erhellen.   Weiches, warmes Licht, an dessen Grenzen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sinn.Reich | 332 Kommentare

Wenn die Sonne den Horizont berührt (Raeven Lesley)

  Wenn die Sonne den Horizont berührt, wenn ihr Licht hinab in das Dunkel der Meere taucht, wenn der Schatten der Nacht die Welt verhüllt, wenn mein Blick sich nach innen richtet, denn geht meine Seele auf Reisen, meine Gedanken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sinn.Reich | 357 Kommentare

Traumbilder (Raeven Lesley)

  Manche Menschen träumen. Manche träumen von Stimmen, manche von Bildern, manche träumen von Momenten im Leben die vergangen, und manche von dem, das sie niemals sehen.   Manchen Menschen schlafen um zu träumen, manche sind einfach nur wach, gehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sinn.Reich | 479 Kommentare